Ungeliebtes am Morgen

13. Juni 2008

In der Mailbox:

– Potenzschwäche, Potenzprobleme
– F*cken wie ein Weltmeister
– viele bunte Pillen mit extra vielen Vokalen
– „Hallo liebe Frau Mutti! Dein Blog ist echt gut. Schau doch mal bei mir rein!“
– „Liebe Frau Mutti, ich habe dich verlinkt. Kannst du mich auch verlinken?“

Im Blog, beliebiger Eintrag:

„Ja geht mir auch so!“ + Link zu einer finsteren Nahrungsergänzungsmittelseite oder einer dubiosen „ich versichere einfach alles und jeden, angeblich“-Seite.

Löschen, lösche, löschen.

(schon lange nicht mehr gehabt: die geile Olga/Jenny/Mandy aus der Nachbarschaft und den Herrn Adubesibinichblöd, der notorisch pleite ist)

4 Kommentare zu “Ungeliebtes am Morgen”

  1. Susel sagt:

    Da kann ich Ihnen nur zum Spamihilator raten. Kann man kostenlos runterladen, der räumt schön auf! :ok:

  2. Eine glückliche Zickenmama sagt:

    Liebe Frau…äh…Mutti,
    darüber rege ich mich auch jeden Morgen auf… Auch wenn mein Mailprogramm die meisten Angebote sofort in den Papierkorb packt – ich hab um all diesen Müll nie gebeten… Da frag ich was, ob diese Menschen noch etwas anderes zu tun haben… ;)

  3. Platypus sagt:

    Das liegt daran, dass die geile Olga/jenny/Mandy umgezogen ist und jetzt in meiner Nachbarschaft lebt :D
    Lieben Gruß vom Platypus

  4. Anett sagt:

    ach sie auch Frau äh Mutti?

    Bei mir in der Nachbarschaft wohnt noch Vanessa mit ihrer Videokamera und filmt die anderen Nachbarn und ein paar interessante Asiatinnen soll's auch noch geben. Und obwohl ich keine von denen je zum Kaffeklatsch eingeladen habe, tauchen die jeden Morgen zur Frühstückszeit hier auf. Und da die ständig ihre Wohnung wechseln, kommen die immer mal wieder am Türsteher vorbei.