Ratzfatz mal eben

14. Mai 2009

Für den „Seifenrestetausch“, dachte ich.

Aber irgendwas ging schief:

Och Mönsch.

Was hab ich da nur schon wieder falsch gemacht? So schwer KANN das doch gar nicht sein. Hmpf.

Ansonsten gilt heute:

„all I can do is keep breathing“

Mehr geht halt manchmal nicht.

***** gerettet, Laune und Tasche:

beinahe ratzfatz genäht, kostenloser Schnitt von Farbenmix. (macht Spaß und ist prima zum Stofffetzchen verwerten)

Ein kurzes Gespräch heute in der Schule mit der Lehrerin des jüngsten Kindes hat eventuell dafür gesorgt, dass ich vielleicht heute nach mal wieder gut schlafen kann.

(weiterhin:  „all I can do is keep breathing“)

13 Kommentare zu “Ratzfatz mal eben”

  1. IneS. sagt:

    *gg*. Nähs doch an den Seiten einfach zusammen und mach noch eine hübsche Borte drauf. (Webband oder sowas.)

  2. Möwe sagt:

    So ähnlich sah meine neulich auch aus… nur das ich nach dem wenden, die Henkel an den geschlossenen Seiten hatte… ups. Vielleicht wird die nächste dann ja „Ratzfatz“.

  3. IneS. sagt:

    Die Stickerei ist im Übrigen sehr sehr schön *neid*

  4. prjanik sagt:

    passiert :)

  5. petra sagt:

    es sit überaus tröstlich daß auch anderen leuten der gleiche fehler mit der ratzfatztasche passiert wie mir..
    obwohl ich sogar gelesen hatte daß ein kleiner fehler versteckt ist
    aber wo..
    spätestens in diesem moment ist dann alles klar….
    liebe grüße
    petra

  6. Frau Brüllen sagt:

    Viel besser als Jute ;-).

  7. Diba sagt:

    Wohl sehr bestürzt weil überstürzt verstürzt.

    Uahhh.

  8. Brige sagt:

    genau dasselbe ist mir auch passiert. leider steht nicht dass man nach dem nähen der seiten das ganze äh, wie soll ich das jetzt beschreiben, voneinander zieht und dann anders aufeinander legt. Wissen sie wie ich meine? also, aussenteil auf innenteil…

    lg
    brige

  9. Möwe sagt:

    Aussenteil auch Innenteil??? Naja, ich hoffe noch auf spontane Erleuchtung beim nächsten Versuch. :D

  10. Zeitlos sagt:

    Puh, ud ich dachte, ich sei die einzige, die so etwas Sinnloses zusammennäht. Bin schwer erleichtert. *g*

  11. angelakr sagt:

    Liebe Frau…Mutti!

    Glück gehabt – Blogg gelesen – Fehler vermieden! Aber drei Tage gegrübelt, wie das Ding wohl zusammengenäht wird.

    Ich wünsche allen eine schöne „Gartyparty“ (hört sich alles ganz toll an, man möchte glatt dabei sein).

    Habe leider keinen Blogg, lese hier aber mit Freuden mit.

    LG
    angelakr

  12. Glückskreativ sagt:

    Hallo Frau Mutti,
    deinen Blog hab ich erst heute entdeckt. Und bin hier lachend bei deiner Ratzfatz-Tasche hängen geblieben. Ich hab ungefähr acht Exemplare auf diese Weise genäht, bis ich kapiert habe, dass das eigentlich anders geht ;-)). Nunja… was lange währt… wird endlich gut… So und jetzt surf ich noch bisschen durch deinen hübschen Seiten. Liebe Freitagabendgrüße, Silke

  13. Anfängerprojekt | Schussel plappert sagt:

    […] zu googlen, was mir im Kopf herum geht, dann wäre ich wohl nie auf Frau…äh…Muttis erste Tasche dieser Art gestoßen und hätte hier garantiert auch ein, zwei, drei Taschenschläuche liegen. (Und sie ist da […]