Mitgebracht aus Düsseldorf:

16. Februar 2009

einen dicken Schnupfen, einige Meter Stoff TROTZ enttäuschendem Stoffmarkt, eine neue, sehr große Kaffeetasse (extra in der Casa Arendt angeschafft, um Frau … äh … Mutti angemessene Kaffeeportionen zuzuführen) und einen entzückenden Radiergummistempel. Aussserdem ein selbstgemaltes Osterbuch der älteren Tochter und zwei Reiskörner in der Jackentasche meiner Strickjacke. Sehr wahrscheinlich von der jüngeren Tochter.

Eigentlich wollten Frau Traumberg und ich die werte Leserschaft völlig verunsichern und nichts verraten. Wollten die Gerüchteküche brodeln lassen! Wollten Getuschel und Gewisper hören, ob man da etwas wisse? Hat es da Streit gegeben? Wurden Erwartungen nicht erfüllt? Haben Axtmörder zugeschlagen?

Doch – ach. Ich sage nur: es war wunderbar. Auch wenn ich immer kalt duschen musste und in der Nacht maximal fünf Stunden Schlaf bekam, es war wunderbar. Ich wurde sehr lecker bekocht, gut unterhalten und habe einen großartigen Abend in der Cocktailbar verbracht. Habe köstliche Schokolade geschlürft und geknabbert und ausserdem mit Genuss in Zitronen, Crapefruits und unreife Ananas gebissen. Und ein Löffelchen Balsamico zum Nachtisch zelebriert. Und ich habe eine Menge über Chilis, deren Zucht und artgerechte Haltung gelernt (und die Geburt von zweien quasi miterlebt).

Danke an meine liebevollen Gastgeber!

Und ich … ich muss mich jetzt von der Erholung erholen, damit ich für die nächste Kurzreise fit bin.

18 Kommentare zu “Mitgebracht aus Düsseldorf:”

  1. Chrizzo sagt:

    Oh, ich hoffe, _ich_ habe Sie nicht angesteckt!

  2. fraumutti sagt:

    Werte Frau Chrizzo, VIELLEICHT waren es Ihre Viren. Oder die der Traumberg-Kinder. Oder die des Traumberg-Mannes. Oder der kalte Wind auf dem Stoffmarkt. Oder die Kombination aus allem zusammen mit wenig Schlaf. Ich rechne mir hohe Überlebenschancen aus. Wirklich.

  3. tante liesbet sagt:

    Ich habe Fotos geschickt!
    LG Doris

  4. Kerstin sagt:

    Oh, ein Lebenszeichen! Hört sich ja nach jeder Menge Spaaaß an! Der Stoffmarkt war nicht der Knaller? Gut, dass ich mir den Weg gespart habe! Dann lauer ich lieber auf den 28.02.! Da ist Stoffmarkt in Oberhausen! Ich hoffe für Sie, dass Sie dem Tod nochmal „vonne Schüppe“ springen!
    Lg Kerstin
    Fotos?
    …ich frage mich, ob man wirklich mit der Eingabe dieser zwei Wörter hier unten was Gutes tut!

  5. Sibylle sagt:

    Ich fand die Stoffmärkte die ich besuchte auch meist enttäuschend, die interessanten Stoffe waren leider teuer wie anderswo auch und da Schlußverkaufstimmung herrschte war es ein unerträgliches Geschiebe und Gedrängel. Aber um den netten Aufenthalt beneide ich sie :)

  6. ami sagt:

    hallo zurück! klingt klasse!

    und jetzt: gesunden! ab marsch!

  7. tanja sagt:

    Hömma, doo, kalt duschen härtet ab! ;-)

    Schön war es und gerne wieder. Ich schaue gerade die Bilder durch und schreibe dann in der Mittagspause. Wegen der Kinder, Sie wissen schon.

  8. Chrizzo sagt:

    Ja, da fällt mir jetzt aber ein Stein vom Herzen. ;-) Wie auch immer: Gute Besserung!

  9. Britta sagt:

    Liebe Fr.Mutti..

    Freue mich das ihnen DDorf gefallen hat..obwohl von der besten Seite hat sich das Wetter bei uns ja wirklich nicht gezeigt..Düsseldorf gefällt mir persöhnlich am besten an lauen Sommertagen wenn man weit weg genug vom Altstadt treiben ist ;-)
    und nun erholen sie sich gut ;-)

  10. eva sagt:

    pü ich hab auch schnupfen, mir gings gestern derart bescheiden, dass ich mich den ganzen tag hinlegen musste—
    axtmörder? streit? sah freitag aber ganz anders aus!
    jute besserung, hömma
    lg eva

  11. eva sagt:

    p.s. bitte ein foto im blog von der _himbeere_ im close up.

  12. Tina sagt:

    Gute Besserung!

    Mönsch, eine oder zwei Wochen früher die Sache mit dem Hirsch und Du hättest sie mir persönlich geben können. Ich arbeite ja in D und wohne in KR… Mönsch, mönsch, schade!! :-(

    Lieben Gruß
    Tina

  13. Frau Suppenklar sagt:

    Neeee, Frau Mutti! Krank werden ist nicht! Sie sollen doch mit uns lecker Kuchen bei Frau Barcomi naschen! Mit Bakterien kommt man nicht durch den Zoll nach Berlin, dit jeht nicht hier so!

    Also schnell gesund werden ;)!
    Gute Besserung!

  14. Frau Bergzwerg sagt:

    Gute Besserung. Ist aber auch doof das mit den ganzen Erkältungen. Der Frühling muss her, aber ganz schnell ;O).

  15. Sven sagt:

    Hähä… Ich würd was wetten dass ich demnächst das größere Kaffeehäferl von uns Beiden hab. Ich hab mir selbst eins gebastelt, weil Sven-Format gibts NIRGENDWO! ;) Morgen kommts in den Brennofen und dann werde ich WÜRDIG meine Morgende beginnen! ;)

  16. fraumutti sagt:

    Weisste Sven, ich bin gar nicht neidisch. (kein bißchen, Manno)

    Und ich freu mich arg, dass es Dir besser zu gehen scheint!

  17. Sven sagt:

    Unkraut vergeht nicht, weisste doch. ;)

  18. fraumutti sagt:

    Aber wenn´s so trüb und welk in der Ecke rumhängt, macht das auch kein Spaß. Besser Dich weiter!