Und dann

31. August 2011

wollte ich auch hier noch rasch festhalten, dass der neue Katalog aus dem blaugelben Möbelhaus mich nicht umgehend zum Möbelkauf verleitet.

Lang-wei-lig.

(möglicherweise bin ich aber auch einfach nur aus den schwedischen Möbeln und Gebrauchsgegenständen herausgewachsen.)

Dieses Jahr nicht:

31. August 2011

am Baggersee gewesen.

Wurde mir gestern plötzlich klar. Der Sommer ist hier eigentlich vorbei und ich war nicht schwimmen. Ich kann´s kaum glauben, denn ich liebe den Pfarrwiesensee doch so sehr.

Morgens hängen Nebelschwaden in den Weinbergen und abends kann man den Trester riechen. Traubenlese, Herbst.

Na dann: willkommen!

Beinahe jedenfalls, es kratzt noch nicht ungeduldig am Holz. Doch mit Blick auf den sich immer mehr mit zeitfressenden Terminen füllenden Kalender gibt es keine Ausrede mehr: Mutter&Tochter beginnen die Kisten für den Weihnachtsmarktverkauf zu füllen. Während Frau … äh … Mutti ein Auftragstäschchen nähte, verarbeitete Oma Eis die Ergebnisse einer neuen Stickdatei weiter.

Ganz ordentlich die mit Blumen und Herzen bestickten Stoffstreifen bügelnd …

(klick!)

damit diese sich ordentlich auf Platzdeckchen festnähen lassen.

(klick!)

“Würden auch prima auf meinen Terrassentisch passen, die Platzdeckchen”, sagt Oma Eis und da geht es ihr wie mir meistens: wenn etwas gelungen ist, will ich es gerne selbst behalten. Wie das kleine Schnickeldi-Täschchen hier, das ebenfalls mit der neuen Stickerei gepimpt ist.

“Speedy staaars” heisst die Stickdatei übrigens. Sie ist ab Donnerstag abend, den 01.09.2011, bei Frau Kunterbunt im Shop zu haben.

Ebenfalls ab Donnerstag abend im kunterbunten Shop ist die zauberhafte Stickdatei “Wie Hund & Katz”. Mangels Zeit, Garn und Stickmaschinenwilligkeit kann ich Ihnen nur ein Exemplar daraus zeigen, nach dem Klick! auf´s Bild wissen Sie wahrscheinlich, weswegen sich Töchterlein ausgerechnet dieses Motiv für ein Wandtattoo aussuchte:

(klick!)

Wir finden, die Ähnlichkeit ist verblüffend :)

Wie der Name der Datei schon sagt: (hübsche) Hunde gibt´s auch, doch wir sind eben eher Katzenmenschen. (und eigentlich sind wir auch faule Menschen, also ich jedenfalls und deshalb muss ich mit einer Menge Disziplin täglich ins Nähzimmer um Sterne und sonstigen Weihnachtsklimbim zu produzieren. Aber Täschen zwischendurch gehen immer mal, fragen Sie gerne nach.)

 

 

Der obligatorische Reisebericht mit wirklich vielen Bildern von Häusern und Mahlzeiten.

Die Freitagsfreundin, die Freundin, die nie Zeit hat und Frau … äh … Mutti versuchen einmal im Jahr miteinander zu verreisen. Ohne Männer und Kinder, ohne Job und Haushalt im Gepäck, nur schwätzen, schauen, kichern. In diesem Jahr sollte es Hamburg sein. Sehr schnell hatten wir uns entschieden, damals, als ich endlich kapierte, dass mir die Damen nicht nur einen Kaffee in der Stadt meiner Wahl, sondern auch die Reise dorthin zum Geburtstag geschenkt hatten.

Wir stiegen höchst feudal in der Jugenherberge ab und es stimmt überhaupt nicht, dass Hamburg plattes Land ist. 148 Stufen mussten erklommen werden. Dafür gab´s dann eben diesen Ausblick:

Wasser, Schiffe, Kräne, blauer Himmel mit malerischen Wolken und gegen das Heimweh, ein Stückchen Wingert im Vordergrund, der Hamburger Weinberg “Stintfang”.

 

Den Rest des Beitrags lesen »

Hoch die Tasse LIV

26. August 2011

Wenn Sie dies hier lesen, sitze ich im Zug nach HH und bin wahrscheinlich sehr reisefiebrig. Ausserdem kann ich Ihnen kein bißchen sagen, was mit dem Tässchen angestellt wird, denn das wusste ich zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels auch noch nicht.

 

Ich weiß nur: das Tässchen ist DA!

 

Permallink nachgereicht: DA!

(großartig, wirklich!!)